Sortieren nach Preis
         

Vogelhäuser


Mit einem Vogelhaus im Garten tun Sie den Tieren etwas Gutes und können selbst schöne Naturerlebnisse genießen. Das Füttern und Beobachten von Vögeln ist vor allem für Kinder wundervoll. Es dient dazu, ihnen die Natur näher zu bringen und sie für Umwelt- und Tierschutz zu sensibilisieren. Für eine ideale Futterstelle oder einen perfekten Nistplatz sind unsere Vogelhäuser hübsch und tiergerecht designt sowie aus wetterbeständigen Materialien hergestellt.


         

Das Vogelhaus: Hilfe für Tiere und eine Zierde für Ihren Garten

Spätestens vor dem ersten Frost ist die richtige Zeit gekommen, ein Vogelhaus aufzustellen oder aufzuhängen. Dieses bietet den Vögeln eine Futterstelle, wenn sie im Winter wenig finden. Es sollte aus wetterbeständigem, natürlichem, schadstofffreiem Material gefertigt sein. Seine Gestaltung sollte so beschaffen sein, dass das Futter nicht vom Wind weggeweht oder nass werden kann.

Vogelhäuser gibt es in schlichten, lustigen, verspielten und bunten Designs. So sind sie auch eine tolle Gartendekoration.


Futterhaus und Nistkasten

Unsere Vogelhäuser bieten wir Ihnen in verschiedenen Ausführungen.

  • zum Aufhängen
  • zum Aufstellen
  • fürs Fenster
  • als Säule
  • als Halter für Meisenknödel
  • u.v.m.

In diese können Sie spezielles Vogelfutter einfüllen. Sonnenblumenkerne werden von den Vögeln gerne gefressen. Darüber hinaus bevorzugen bestimmte Arten spezielles Futter.

1.     Rotkehlchen, Amseln, Heckenbraunellen und Wachholderdrosseln: Weichfutter wie Rosinen, Obst und Haferflocken.

2.     Meisen, Finken und Sperlinge: Verschiedene Körner.

Darüber hinaus sind auch Futterhäuser für andere Tiere (z.B. Eichhörnchen, Igel) sowie Nistkästen Teil unseres Sortiments. Letztere dienen dem Tierschutz. Denn moderne Landwirtschaft und ausgedehnte Wohngebiete bieten Vögeln und anderen Tieren wie Fledermäusen und Insekten wenige Möglichkeiten für einen geschützten Rückzugsort.


Der richtige Platz fürs Vogelhäuschen

Es empfiehlt sich eine Stelle im Garten, die durch Büsche oder Bäume geschützt ist und möglichst außerhalb der Reichweite von Räubern wie beispielsweise Katzen liegt. Ideal ist, wenn sich das Vogelhaus ca. 1,5 m über dem Boden befindet. Ein Nistkasten sollte am besten noch höher hängen (ca. 2-3 m).