Weihnachtsbeleuchtung – Welche Lichterkette für das Haus verwenden?


Die Weihnachtsbeleuchtung im Außenbereich ist einfach ein ganz besonderes Highlight in der Vorweihnachtszeit. Wenn Sie beim Spaziergang durch die Straßen die ganzen Lichter sehen, dann breitet sich meist direkt eine Weihnachtsstimmung aus. Möglicherweise möchten Sie selbst ebenfalls aktiv werden in Bezug auf die Weihnachtsbeleuchtung, die sich außen am Haus anbringen lässt. Allerdings gibt es einige Vorgaben und Hinweise, die es zu beachten gilt, wenn Sie keinen Ärger mit den Nachbarn haben möchten.


Welche Vorteile hat eine spezielle Outdoor Weihnachtsbeleuchtung?


Eine spezielle Weihnachtsbeleuchtung für außen kann verschiedene Vorteile mit sich bringen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, nicht die gängigen und einfachen Lichterketten im Außenbereich einzusetzen, die eigentlich für den Weihnachtsbaum im Wohnzimmer gedacht sind. Gleich mehrere Vorteile sprechen dafür, zu einer speziellen Weihnachtsbeleuchtung für den Garten zu greifen:

Lichterkette Haus
  1. Die Witterungsbeständigkeit Im Winter ist es kalt und nass und aus genau diesem Grund ist es wichtig, sich für spezielle Weihnachtsbeleuchtung zu entscheiden, der das alles nichts ausmacht. Diese Weihnachtsbeleuchtung ist so gut geschützt, dass Feuchtigkeit und Kälte nicht eindringen und die Elektrik stören können. So lässt sich ein Kurzschluss verhindern. Leuchtende Figuren werden aus robusten Materialien gefertigt und halten auch mehrere Winter aus.

  2. Solarbetrieb bei der Weihnachtsbeleuchtung
    Die Stromkosten sind ein wichtiges Thema, wenn es um die Weihnachtsbeleuchtung geht, da diese schnell in die Höhe schießen können. Hier kann es sich lohnen zu Weihnachtsbeleuchtung zu greifen, die über Solarzellen funktioniert. Das macht natürlich nur im Außenbereich Sinn, wo die Zellen auch das Licht aufnehmen können. Die Weihnachtsbeleuchtung mit Solarzellen sollte als regenwassergeschützt gekennzeichnet sein und eine intakte Isolierung aufweisen. Auch dies ist bei einer speziellen Outdoor Weihnachtsbeleuchtung gegeben.

  3. Größere Auswahl bei der Weihnachtsbeleuchtung Außen darf es alles ruhig ein wenig größer und auffälliger sein, das zeigt sich auch bei der Weihnachtsbeleuchtung. Ob der Schlitten mit den Rentieren auf dem Dach oder der leuchtende Weihnachtsmann im Vorgarten – wenn Sie eine große Auswahl für die Weihnachtsbeleuchtung haben möchten, dann sollten Sie hier nach speziellen Produkten für den Außenbereich schauen.

Hinweis: Im Vordergrund bei einer speziellen Weihnachtsbeleuchtung für außen steht vor allem der Schutz vor einem Kurzschluss. Dies wird oft unterschätzt. Wenn Sie hier zur günstigen Indoor-Lichterkette greifen und diese in Ihrem Baum vor dem Fenster anbringen, kann es im schlimmsten Fall zu einer Feuerbildung kommen.

Unsere Produktempfehlungen zu Lichterkette für das Haus:

         


Was brauche ich für die Weihnachtsbeleuchtung?


Die Frage, was Sie für die Weihnachtsbeleuchtung brauchen, hängt natürlich davon ab, wie Sie Ihren Außenbereich gerne gestalten möchten. Hier müssen Sie sich entscheiden, ob Sie eigentlich nur einige leichte Akzente setzen oder doch den kompletten Außenbereich zum leuchten bringen möchten. Beides hat seine Vorteile. Gerade bei einem kleinen Garten reichen einige Lichtakzente aus und sorgen für einen schönen Blickfang. Wenn Sie viel Platz und ein großes Haus sowie lange Gartenwege und Treppen haben, dann bietet dies natürlich auch durchaus sehr viel mehr Möglichkeiten für eine auffällige Weihnachtsbeleuchtung. Gerade bei einer sehr großen Leuchtdekoration ist es eine gute Idee, in erster Linie auf weißes Licht zu setzen, das eine besonders hohe Leuchtkraft aufweist. Blinkende Lichter können nicht nur die Nachbarn ärgern und bei Problemen im Straßenverkehr sorgen. Sie nerven schnell auch im Haus, da der blinkende Schein der Weihnachtsbeleuchtung hier natürlich ebenfalls zu sehen ist.

Lichterkette Haus

Im Prinzip können Sie auf ganz unterschiedliche Weise bei der Weihnachtsbeleuchtung Akzente setzen:

  1. Arbeiten Sie mit Lichterketten bei der Weihnachtsbeleuchtung
    Die Lichterketten oder auch Lichterschläuche sind ein sehr schöner Klassiker, der immer gut ankommt. Sie können an den Fensterrahmen angebracht, um den Balkon geschlungen oder am Geländer befestigt werden. Sehr schön machen sie sich auch in den Bäumen oder auf den Büschen. Wenn Sie ein kreatives Händchen bei der Weihnachtsbeleuchtung haben, dann können Sie die Lichterketten mit Tannengrün verzieren und die Ketten dann am Balkon anbringen.

  2. Leuchtstäbe als Blickfang bei der Weihnachtsbeleuchtung
    Noch nicht ganz so bekannt aber dennoch eine tolle Sache sind die Leuchtstäbe, die Sie einfach in den Boden stecken. Der Vorteil dabei ist natürlich der geringe Aufwand. Sie brauchen nichts befestigen und keine langen Verzierungen vornehmen. Die Leuchtstäbe werden einfach in die weiche Erde gegeben. Wenn der Boden schon gefroren ist dann kann es gut sein, dass Sie mit einem Spaten arbeiten müssen. Die Leuchtstäbe für die Weihnachtsbeleuchtung gibt es in einem ganz unterschiedlichen Design, beispielsweise mit Schneeflocken oder auch mit tollen Sternen.

  3. Figuren mit Weihnachtsbeleuchtung
    Tatsächlich sind die Figuren für die Weihnachtsbeleuchtung natürlich ganz schön verspielt aber vielleicht gefällt Ihnen das ja gut. So gibt es die Variante, wo die Figuren durch die Lichterketten angedeutet werden. Auf Draht sind die Ketten befestigt und das Gesamtbild ergibt dann einen Schlitten mit Rentieren oder auch nur die Rentiere. Diese Figuren sind ihn ihrem Design sehr zurückhaltend, anders als die richtigen Aufsteller in Form von Weihnachtsmann und Co. für die Weihnachtsbeleuchtung, die mit bunten Farben und tollen Lichteffekten arbeiten. Gerade in einem doch sehr großen Vorgarten können diese leuchtenden Figuren aber für einen tollen Blickfang sorgen.

Wenn Sie also die Weihnachtsbeleuchtung für außen planen und wissen möchten, was Sie alles brauchen, müssen Sie sich erst einmal für ein Design entscheiden. Dann brauchen Sie natürlich die Figuren und Lichterketten und sollten darauf achten, dass es sich um Produkte für den Außenbereich handelt. Haben Sie dies alles zusammen, fehlt noch ein Verlängerungskabel. Hilfreich kann eine Verteilerdose sein, wenn Sie mehrere Artikel für die Weihnachtsbeleuchtung einsetzen möchten.

Unsere Produktempfehlungen zu Lichterkette für das Haus:

         


Was muss ich bei der Weihnachtsbeleuchtung über Stromversorgung und Kurzschluss-Schutz wissen?


Bei der Weihnachtsbeleuchtung für den Außenbereich kann es schnell teuer werden, daher greifen immer mehr Menschen zu Produkten mit LED. Die LED Lichterkette ist heute eigentlich überall zu bekommen und darf bei der Außenbeleuchtung Weihnachten schon gar nicht mehr fehlen. Die LED Lichterkette arbeitet mit LED Lampen, die dafür bekannt sind, dass sie besonders wenig Strom verbrauchen. Wie stark sich dies auf die Kosten und auch auf die Stromversorgung auswirkt, zeigt ein Hinweis zum Stromverbrauch der klassischen Lichterketten. Wenn Sie hier beispielsweise zu einer Lichterkette mit einer Länge von 10 m greifen und weder LED noch Energiesparlampen verwenden, belaufen sich die Kosten in einem Zeitraum von vier bis fünf Wochen für den Strom auf 20 Euro. Da es meist nicht bei einer Lichterkette bleibt, kann es wirklich teuer werden.

Lichterkette Haus

Gerade bei der Stromversorgung der ganzen Weihnachtsbeleuchtung müssen Sie zudem darauf achten, dass die Steckdosen nicht überfordert werden. Schauen Sie bei der Auswahl der Produkte auf die Watt-Zahl, die für den Betrieb notwendig ist. Abzuraten ist davon, die Weihnachtsbeleuchtung gebraucht zu kaufen. Wenn Sie denken, dass Sie hier sparen, dann gilt das tatsächlich nur für den Einkauf. Je älter die Produkte, desto wahrscheinlicher ist auch, dass eine hohe Stromversorgung bei ebenso hohen Kosten notwendig wird.

Ein weiterer Punkt ist der Kurzuschluss-Schutz. Kurzschlüsse werden bei der Weihnachtsbeleuchtung durch eine falsche Stromzufuhr sowie durch Feuchtigkeit verursacht. Wenn Die Isolierung der Produkte nicht auf den Außeneinsatz der Weihnachtsbeleuchtung ausgelegt ist, kann hier schnell die Feuchtigkeit eindringen und einen Kurzschluss verursachen. Daher sollte immer darauf geachtet werden, dass die Weihnachtsbeleuchtung mit einem Kürzel IP 144 und dem Hinweis für den Regenwasserschutz versehen ist. Das bedeutet, dass sowohl die Isolierungen als auch die Lampenfassungen für den Außeneinsatz ausgelegt sind.

Unsere Produktempfehlungen zu Lichterkette für das Haus:

         


Wann und wie lange darf ich Outdoor Weihnachtsbeleuchtung brennen lassen?


Wenn Sie keinen Ärger mit dem Nachbarn möchten, dann ist es empfehlenswert, sich vor der Anbringung der Weihnachtsbeleuchtung darüber zu informieren, was erlaubt ist und was nicht. Sowohl in Deutschland, als auch in Österreich und in der Schweiz gibt es hier Vorgaben, die einzuhalten sind. Allerdings variieren diese je nach Stadt und Gemeinde. Um ganz sicherzugehen, sollten Sie also einen Blick i n die Stadtsatzung oder die Gemeindesatzung werfen, bevor Sie die Weihnachtsbeleuchtung anbringen.

Lichterkette Haus

Die gesetzliche Nachtruhe von 22 Uhr bis 6 Uhr muss gewährleistet werden und das gilt nicht nur für den Lärm, sondern auch für die Beleuchtung. So sind Sie bei der Weihnachtsbeleuchtung auf der richtigen Seite, wenn Sie diese nur bis 22 Uhr brennen lassen. Das spart Nerven und gleichzeitig auch Strom. In Deutschland wird die Weihnachtsbeleuchtung im § 906 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), als eine „unwägbare Immission“ bezeichnet. Dies bedeutet, dass sich keine genauen Angaben dazu machen lassen, was erlaubt ist und was nicht. Hier wird vorgegeben, das die ortsübliche Beleuchtung von der Weihnachtsbeleuchtung nicht überschritten werden darf. Geht also Ihre Weihnachtsbeleuchtung deutlich über dieses Maß hinaus, dann kann es gut sein, dass Ihre Nachbarn einen Unterlassungsanspruch in Auftrag geben auf der Basis von § 1004 BGB. Ob er damit dann Recht bekommt, ist vom Gericht abhängig. Der Richter würde in diesem Fall eine Ortsbesichtigung durchführen und dann entscheiden. Damit es gar nicht erst soweit kommt, ist es empfehlenswert, auf folgende Punkte zu achten:

  1. Vorher über die Vorschriften zur Weihnachtsbeleuchtung informieren Gerade in kleinen Gemeinden und Orten gibt es häufig Ärger in Bezug auf die Weihnachtsbeleuchtung. Dabei ist es ganz einfach, sich vor Ort, beispielsweise im Rathaus, zu erkundigen, wie die Vorschriften der Gemeinde sind. Wer diese einhält, der braucht nicht damit rechnen, dass die Weihnachtsbeleuchtung zu einem Gerichtsverfahren führen kann. Übrigens: Blinkende Lichter können den Nachbarn zwar stören, dennoch werden sie meist nicht als eine Zumutung gesehen.

  2. Die Immission einhalten Auch hier haben Sie es bei Ihrer Weihnachtsbeleuchtung in der Hand. Achten Sie bei der Immission darauf, dass diese den normalen Rahmen in Ihrer Umgebung nicht überschreitet. Dann sollte es mit der Weihnachtsbeleuchtung keine Probleme geben.

  3. Die Nachtruhe im Blick behalten Sie möchten in Ruhe schlafen und Ihre Nachbarn wollen das auch, daher können Sie von Beginn an darauf achten, dass die Nachtruhe mit der Weihnachtsbeleuchtung eingehalten wird. Mit Hilfe von Zeitschaltuhren können Sie dafür sorgen, dass die Beleuchtung auch dann um 22 Uhr ausgeht, wenn Sie einmal nicht zu Hause sind.

  4. Das Gespräch suchen Wenn die Weihnachtsbeleuchtung angebracht wird und Ihnen gefällt, dann muss dies nicht heißen, dass sie den Nachbarn nicht stören kann. Teilweise erkennen Sie vielleicht gar nicht, dass die Weihnachtsbeleuchtung direkt in das Schlaf- oder Kinderzimmer bei den Nachbarn scheint und daher das Leben beeinträchtigt. Hier ist es ein gute Idee, offensiv zu sein und den Nachbarn direkt zu fragen, ob die Weihnachtsbeleuchtung stört oder ob so alles in Ordnung ist. Das bringt gleich zwei Vorteile mit sich: Sie treten in Kontakt und Sie zeigen Interesse an einer guten Nachbarschaft.

Rein rechtlich gesehen gibt es bei der Außenbeleuchtung Weihnachten also nicht so viel beachtet werden. Zwischenmenschlich ist es immer eine gute Sache, wenn Sie Rücksicht auf die Menschen in der Nachbarschaft nehmen.

Unsere Produktempfehlungen zu Lichterkette für das Haus:

 
 
     

         


Zeitschaltuhren für außen – was muss ich bei der Weihnachtsbeleuchtung beachten?


Damit Sie für die Weihnachtsbeleuchtung außen Strom sparen und gleichzeitig die Nachtruhe einhalten bietet es sich an, zu einer Zeitschaltuhr zu greifen. Diese können Sie mit der Beleuchtung verbinden und so einstellen, wie Sie es sich vorstellen. Sie können, je nach Modell, sogar für verschiedene Tage programmieren. Wenn Sie also unter der Woche kaum zu Hause sind und daher auch die Lichter weniger leuchten sehen, können Sie hier wenige Stunden einstellen. Möchten Sie dagegen am Wochenende die volle Lichterflut genießen, ist dies ebenfalls bei der Einstellung möglich. Einmal eingestellt profitieren Sie die gesamte Weihnachtszeit davon, weil Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Sie brauchen nicht daran denken, die Beleuchtung ein- oder auszuschalten und sich keine Gedanken über einen zu hohen Verbrauch machen. Die Zeitschaltuhren gibt es inzwischen bereits günstig im Handel. Einige Produkte haben sogar bereits eine integrierte Zeitschaltuhr, wie LED Lichterketten, die für den Außeneinsatz konzipiert sind. Dies ist natürlich eine sehr praktische Einrichtung, da Sie sich dann nicht mehr um eine separate Schaltung kümmern müssen. Gerade wenn Sie nur mit einer oder zwei Lichterketten arbeiten, erspart Ihnen das einen großen Aufwand bei der Einstellung.

Lichterkette Haus

Hinweis: Hier ist es ebenfalls wichtig darauf zu achten, dass es sich um ein Modell handelt, das für den Außeneinsatz geeignet ist. Bevor Sie also die Lichterkette und die Figuren anschließen, sollten Sie diesen Punkt überprüfen. Es reicht nicht aus, wenn Sie die Zeitschaltuhr mit einer Tüte als Schutz vor Regen und Kälte versehen, da diese dennoch durchdringen kann. Die Technik der automatischen Schaltung sollte robust sein und viel aushalten.

 

Unsere Produktempfehlungen zu Lichterkette für Das Haus: