Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Service Hotline (07524) 703 3000

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Flötenkessel

(7 Artikel)

Küchenaccessoire mit Pfiff: der Teekessel

Wasser in den Teekessel füllen, auf den Herd stellen und warten, bis es pfeift: Der klassische Flötenkessel ist seit vielen Jahren die schönste Form der Teezubereitung. Wählen Sie aus verschiedenen Farben und Modellen den am besten zu Ihrem Küchendesign passenden Teekessel und freuen Sie sich auf viele köstliche Tassen frisch zubereiteter Teespezialitäten aus aller Welt!

Der klassische Teekessel weckt Erinnerungen an vergangene Zeiten, als er noch zur Grundausstattung in jeder Küche gehörte. Vor dem Siegeszug der Wasserkocher wurde der Teekessel in jedem Haushalt genutzt, um Wasser für eine Kanne Tee zu erhitzen oder auch für andere Heißgetränke wie Instantkaffee und kräftige Bouillon. Dem Wasserkessel zu eigen war stets der laute Pfeifton, der unter dem steigenden Druck des Dampfes entstand und darauf hinwies, dass der Wasser kochte. So wurde der Teekessel dann auch im Volksmund meist Flötenkessel oder Pfeifkessel genannt. Heute erlebt der Teekessel ein Comeback in der modernen Küche. Hochwertige formschöne Modelle aus rostfreiem Edelstahl werten jede Küchenzeile auf und sind dabei dank moderner Wärme leitender Böden so energiesparend wie der Wasserkocher. Dank des edlen Designs können Sie Ihren Teekessel aber auch problemlos in geselliger Runde auf den Tisch stellen und bei Bedarf heißes Wasser nachfüllen.

Was Sie beim Teekessel beachten sollten

Besitzen Sie einen Induktionsherd, achten Sie darauf, dass Ihr Flötenkessel induktionsgeeignet ist. Dies ist bei den meisten modernen Varianten der Fall. Die Wasserkessel aus dem Sortiment von Die moderne Hausfrau sind den beiden herkömmlichen Kochfeldgrößen angepasst und 18 oder 20 cm im Durchmesser. Wählen Sie die für Sie passende Größe. Für eine kleine Teekanne für zwei genügt ein Teekessel mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Litern. Laden Sie jedoch häufiger Freunde zur geselligen Runde ein oder füllen gleichzeitig zwei bis drei Teekannen mit unterschiedlichen Teesorten, wählen Sie die größere Variante mit 2,5 oder 3,0 Litern Fassungsvermögen. Ein guter Flötenkessel verfügt über einen speziellen Kunststoffbügel, der sich nicht mit erhitzt, wenn der Wasserkessel auf dem Herd steht. Sobald der Kessel seinen Pfeifton abgibt, können Sie ihn problemlos am Kunststoffbügel vom Herd nehmen.

Tipps zur richtigen Teezubereitung

Damit der Tee sein optimales Aroma entfalten kann, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. So ist der erste Impuls gewöhnlich, den Teekessel sofort beim Pfeifton vom Herd zu nehmen und das kochend heiße Wasser über die Teebeutel oder Teeblätter zu gießen. Dies kann jedoch für empfindliche Teesorten fatal sein. Nur schwarzer Tee darf direkt mit dem kochenden Wasser aufgebrüht werden. Trinken Sie empfindliche grüne und weiße Tees, lassen Sie das Wasser etwa eine Minute lang abkühlen, bis es etwa 70-80 Grad-C erreicht hat. Eine weitere Faustregel lautet: Je heißer das Wasser, desto kürzer die Ziehzeit. Gießen Sie einen schwarzen Tee mit kochend heißem Wasser aus dem Teekessel auf, genügen einige wenige Minuten Ziehzeit. Übrigens: Tee schmeckt am besten, wenn Sie ganz einfach frisches Leitungswasser in den Pfeifkessel füllen und erhitzen. Wählen Sie jetzt Ihren neuen Teekessel bei Die moderne Hausfrau und freuen Sie sich auf ein zeitlos schönes Accessoire in Ihrer Küche!

Diese Website setzt Cookies auf Ihrem Endgerät. Erfahren Sie mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhalten Sie auch Informationen darüber, wie Sie die Cookie-Einstellungen ändern können. Wenn Sie fortfahren oder auf "Akzeptieren" klicken, willigen Sie in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.