Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Kostenlose Rücksendung

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

kein Mindestbestellwert

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkosten
0,00 €
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €
PAYBACK Basispunkt(e) +-0°

*Sie erhalten die Gutschrift der Versandkosten von 3,99 € ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € einmalig bei einer Bestellung bis zum 08.08.2021. Barauszahlung nicht möglich. Außerdem erhält jeder 50. Besteller bis zum 08.08.2021 ab einem Mindesteinkaufswert von 39 € eine Frischedose gratis. Von den Geschenkerhaltern (jeder 50. Besteller) wird 1 Gewinner per Zufallsverfahren ausgewählt, der anstatt der Frischedose das 8-teilige Jamie Oliver Pfannenset von TEFAL erhält. Das Geschenk wird den Geschenkerhaltern direkt mit der bestellten Ware zugestellt. Nur solange der Vorrat reicht. Geben Sie bitte bei Ihrer Bestellung Ihre Vorteilsnummer an, damit wir Ihnen die Versandkosten gutschreiben sowie 1 von 2 Geschenken zusenden können. Die Aktion ist nicht übertragbar und kann nicht in Verbindung mit anderen Aktionen oder bei Kooperationspartnern eingelöst werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Gutschrift nicht auf bereits getätigte Bestellungen gewähren können.

Küchenhaken

(39 Artikel)
Mehr anzeigen

Küchenhaken - häufige Fragen


Auf welchen Oberflächen können Küchenhaken befestigt werden?


Das hängt von der Art der Küchenhaken ab. Klebe- und Saughaken benötigen eine glatte und fettfreie Oberfläche, um ihre volle Haftwirkung entfalten zu können. Sie eignen sich deshalb gut zur Befestigung auf Fliesen, Glas, Keramik oder Möbelfronten. Schraubhaken hingegen lassen sich sowohl auf glatten Oberflächen als auch auf unebenen, geputzten, gestrichenen oder tapezierten Wänden befestigen. Hierzu ist es jedoch erforderlich, ein Loch in die Wand zu bohren.

Wie können Küchenhaken wieder entfernt werden, ohne die Oberfläche zu beschädigen?


Normale Klebehaken hinterlassen häufig unschöne Klebereste. Beim Entfernen dieser Rückstände ist es wichtig, dass Sie behutsam vorgehen, um nicht die Oberfläche darunter zu beschädigen. Lassen Sie deshalb Spachtel, Messer und Schaber in der Schublade. Ein schonenderes und zugleich wirksameres Mittel ist Wärme. Erwärmen Sie die Kleberückstände vorsichtig mit einem Föhn, halten Sie dabei aber ausreichend Abstand, um ein Anbrennen zu verhindern. Nach wenigen Minuten lassen sich Klebereste rückstandsfrei ablösen. Noch verbliebene Reste können Sie mit einem Wasser-Spülmittel-Gemisch einfach wegwischen.

Genauso gehen Sie beim Entfernen selbsthaftender Küchenhaken vor: Erwärmen Sie den Haken einige Minuten lang mit einem Föhn und ziehen Sie ihn anschließend einfach von der Wand. Halten Sie dabei unbedingt ausreichend Abstand, besonders bei Haken aus Kunststoff. In der Regel bleiben beim Entfernen selbsthaftender Küchenhaken keine Klebereste zurück. Ist das doch einmal der Fall, können Sie diese wieder einfach mit einer Seifenlauge entfernen. Übrigens: Nach dem Ablösen sind nicht alle Haken ein Fall für die Mülltonne. Einige selbsthaftende Modelle lassen sich problemlos mehrfach verwenden.

Haken wie der Wenko Power- oder Express-Loc, die mithilfe eines Spezialklebers auf Oberflächen haften, lassen sich ebenfalls ohne Rückstände und Schäden entfernen. Bei diesen Systemen reicht es aus, vorsichtig mit einem Spachtel hinter den Haken zu fahren und ihn durch leichtes Hebeln abzulösen. Rückstände bleiben meist nicht zurück. Falls doch einmal Kleberänder sichtbar bleiben, lassen sich diese mit einem Tuch, etwas Wasser und Spülmittel abwischen.

Wie können Küchenhaken befestigt werden?


Klassische Klebehaken aus Kunststoff sind auf der Rückseite mit einem Klebepad ausgestattet, mit dem sie sich auf nahezu allen glatten Oberflächen befestigen lassen. Hierzu reicht es aus, die Schutzfolie von dem Klebepad abzuziehen und den Haken an der gewünschten Stelle einige Sekunden lang anzudrücken. Ein Nachteil des Klebehakens ist, dass er sich relativ schwer ablösen lässt und manchmal hartnäckige Klebereste zurückbleiben, die separat entfernt werden müssen. Eine immer beliebtere Alternative ist deshalb der Hafthaken: Durch seine spezielle Beschichtung auf der Rückseite haftet er sehr fest auf glatten Oberflächen wie Glas, Fliesen oder Keramik, lässt sich mithilfe von Wärme aber schnell und vor allem rückstandsfrei entfernen. Zudem können viele selbsthaftende Haken, sofern sie unbeschädigt sind, beliebig oft wiederverwendet werden.

Wenn Sie ganz auf Kleber verzichten möchten, sind Saugnapf- oder Vakuumhaken eine Alternative. Sie eignen sich für glatte Oberflächen und lassen sich einfach andrücken. Dabei wird die Luft an den Seiten des Saugnapfes herausgepresst und es entsteht ein Unterdruck. Dieser hält den Haken sicher an Ort und Stelle und macht ihn sehr belastbar. Ähnlich funktionieren zum Beispiel die Küchenhaken von Wenko mit dem Vacuum-Loc-System: Hier liegt dem Haken eine kleine Pumpe bei, mit der Sie die Luft aus der Halterung absaugen und so ein Vakuum erzeugen.

Eine weitere Möglichkeit, Platz für Trockentücher und Küchenutensilien zu schaffen, bieten Schraubhaken. Sie eignen sich besonders gut für alle unebenen, gestrichenen oder geputzten Oberflächen, auf denen sich Klebe-, Haft- und Saughaken nicht anbringen lassen. Aber auch wenn mehr Tragkraft nötig ist, sind die mit Dübel und Schraube befestigten Haken erste Wahl. Ganz ohne Kleben oder Schrauben kommen hingegen Tür- und Schrankhaken aus. Sie werden einfach von oben auf die Küchen- oder Schranktür gesteckt und schaffen schnell zusätzliche Möglichkeiten, um Handtücher & Co. platzsparend aufzuhängen.

Was muss ich beim Kauf von Küchenhaken berücksichtigen?


Wenn Sie Küchenhaken online kaufen möchten, sollten Sie einige Dinge beachten. Zuerst sollten Sie sich überlegen, wo Sie die Haken befestigen wollen, denn die Stelle hat großen Einfluss auf die Wahl der Befestigungsart. Für glatte Untergründe wie Fliesen oder Glas sind Klebe-, Haft- und Saugnapfhaken die optimale Wahl. Sie bieten guten Halt, eine hohe Tragkraft und eignen sich damit hervorragend, um platzsparend und ohne Bohren Küchentücher, Topflappen und kleinere Utensilien aufzuhängen. Möchten Sie den Küchenhaken auf einer tapezierten, verputzten oder anderweitig unebenen Wandfläche befestigen, benötigen Sie Haken zum Schrauben. Durch die feste Verbindung zwischen Dübel und Schraube bieten die Küchenhaken zuverlässigen Halt und eine hohe Tragkraft. Dadurch eignen sie sich sowohl zum Aufhängen von Handtüchern oder Schürzen als auch als Halterung für Pfannen oder Kochbesteck. Haben Sie an den Wänden keinen Platz, um zusätzliche Küchenhaken zu befestigen, sind Türhaken zum Aufstecken eine clevere Alternative.

Neben der Befestigungsart spielt bei der Auswahl von Küchenhaken das Material eine Rolle. Eine beliebte und günstige Lösung für mehr Küchenordnung sind Handtuchhaken aus weißem Kunststoff. Sie haben jedoch den Nachteil, dass sie mit der Zeit durch Kochschwaden und Staub vergilben. Aus diesem Grund empfehlen wir für die Küche Haken aus Edelstahl. Das Material ist unempfindlich, einfach sauberzuhalten und hält viele Jahre lang.

Tipp: Wenn Sie mehrere Handtücher oder Küchenutensilien nebeneinander aufhängen möchten, können Sie anstelle einzelner Haken auch eine Hakenleiste verwenden.