Leider ist Ihr Browser veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Seite richtig angezeigt zu bekommen.

Hotline (07524) 703 3000

Kauf auf Rechnung gebührenfrei

Kostenlose Rücksendung

Kontakt Katalog bestellen Direkt bestellen
Menü

Sie haben noch keinen Artikel hinzugefügt.

Versandkostenfrei
Gesamtsumme  Inkl. MwSt.
0,00 €

Crêpes-Pfannen

(10 Artikel)
Mehr anzeigen

Zuletzt angesehene Artikel

Perfekte Crêpes - mit der richtigen Crêpes-Pfanne gelingen sie

Die berühmten französischen Crêpes sind eine einfache, köstliche Zwischenmahlzeit, die weltweit beliebt ist. Crêpes können herzhaft mit Fleisch, Käse, Gemüse und Eiern oder süß mit Leckereien wie Schokoladencreme, Bananen und Erdbeeren gefüllt sein. Sie sind eine dünnere Version des Pfannkuchens. Mindestens genauso wichtig wie das Rezept ist die richtige Crêpes-Pfanne. In einer speziellen Crêpes-Pfanne brennen Ihre Crêpes nicht an und kleben nicht, sondern werden gleichmäßig leicht braun und gelingen perfekt.

Was zeichnet eine Crêpes-Pfanne aus?

Eine Crêpes-Pfanne unterscheidet sich von einer normalen Bratpfanne dadurch, dass ihr Rand flacher ist. Das Metall ist meist auch dünner und der Boden flacher, um eine gleichmäßige Erhitzung des flüssigen Teiges zu erzielen, den Sie mit einem großen Löffel oder einer Kelle hineingeben. Crêpes-Pfannen gibt es mit einem Durchmesser von 20 bis 28 Zentimetern. Kleiner oder größer sollte die Pfanne nicht sein, denn nur bei dieser Größe erhitzt sie sich gleichmäßig und erleichtert Ihnen das Wenden der Crêpes. Die meisten Crêpes-Pfannen werden aus eloxiertem Aluminium, Gusseisen, Keramik oder Kupfer hergestellt, die die Wärme hervorragend leiten und halten. Als Zubehör ist bei vielen Crêpes-Pfannen bereits ein Crêpes-Roller aus Holz enthalten, mit dem Sie den Teig optimal in der Pfanne verteilen können. Die fertigen Crêpes können Sie mit einem Pfannenwender leicht aus der beschichteten Pfanne entnehmen. Mit unseren Crêpes-Pfannen holen Sie sich ein Stück Kochkultur aus Frankreich in die heimische Küche und können Ihre Familie und Gäste mit köstlichen, perfekt gelungenen Crêpes verwöhnen - bon appétit!

Worauf beim Kauf geachtet werden sollte

  • dünner, glatter Boden und dünne Seiten für eine gleichmäßige Erwärmung und Wärmeübertragung
  • niedriger Rand, damit selbst die dünnsten Crêpes bequem gewendet werden können
  • Griff aus einem Material, das nicht heiß wird
  • Antihaft-Beschichtung
Diese Website setzt Cookies auf Ihrem Endgerät. Erfahren Sie mehr über Cookies und die von unserer Website erhobenen Daten in unserer Datenschutzrichtlinie. Hier erhalten Sie auch Informationen darüber, wie Sie die Cookie-Einstellungen ändern können. Wenn Sie fortfahren oder auf "Akzeptieren" klicken, willigen Sie in unsere Nutzung von Cookies im Einklang mit unserer Datenschutzrichtlinie ein.